Please enable JavaScript to view this site.

use Handbuch

Navigation: Lager > Stammdaten

Optimierungsreihenfolge

Scroll Prev Top Next More

Für die Prozesse zum Ein- Auslagern kann eine Priorisierung auf Lagerort und Lagerplatz Ebene erfolgen. Dies bedeutet daß die Reihenfolge beim Ein- und Auslagern vorgeschlagen wird.

Eine Übersteuerung des Vorschlages ist im Zuge der Buchung möglich.

 

 

Einstellung der Priorisierung:

 

Mit Doppelklick auf den Lagerort wird in der Bearbeitungsmaske die Reihenfolge definiert.

 

lager_Lagerstrategie_Lagerort

 

lager_Lagerstrategie_Lagerort_Detail

 

 

 

 

Definition der Reihenfolge auf Lagerplatz Ebene bei Einlagerung

 

lager_Lagerstrategie_Lagerplatz

 

 

 

 

Einlagerung:

 

Abhängig von der Strategie (Zulagerung oder Leerplatz) gibt es eine unterschiedliche Arbeitsweise beim durchführen der Lagerbuchung.

Das heißt bei der Zulagerung erfolgt die Selektion über die bereits belegten Lagerorte, im Gegensatz dazu werden bei der Leerplatz Strategie nur leere Plätze ausgewählt.

 

 

Beispiel 1:

 
Lagerort -> Strategie: Zulagerung

Das bedeutet, bei einem Warenzugang wird zuerst überprüft welcher Lagerort in der Priorisierung zuerst ansteht, dieser wird vorgeschlagen (Taste: F7). Darauffolgend wird der Lagerplatz anhand der Priorisierung ausgewählt.

Dabei werden nur Lagerplätze vorgeschlagen die bereits einen Bestand aufweisen! Eine manuelle Lagerplatzänderung ist jederzeit möglich.

 

 

Beispiel 2:

 

Lagerort -> Strategie: Leerplatz

In diesem Beispiel wird bei einem Warenzugang zuerst überprüft welcher Lagerort in der Priorisierung zuerst ansteht, und vorgeschlagen (Taste: F7). Darauffolgend wird der Lagerplatz anhand der Priorisierung ausgewählt.

In diesem Fall ist es ein leerer Platz. Da nur leere Plätze zur Verfügung stehen, wird eine Vermischung mit bestehenden Artikeln und deren Chargen vermieden.

Bei der Auslagerung werden anhand der Priorisierung die ersten Plätze zuerst geleert.

 

 

 

 

Auslagerung:

 

Das selbe gilt für die Auslagerung, dabei kann eine eigene Reihenfolge für die Auslagerung definiert werden.